Into the wild

Mit “ Into the wild“ möchten wir für Dich besondere und unvergessliche Erlebnisse kreieren.Den Impuls setzte unser geliebter Wolfshund, welcher ganz unerwartet in unser Leben trat und dieses komplett umkrempelte.

Diese wahnsinnig intensive Erfahrung möchten wir mit euch teilen.Dir, mir und UNS Erfahrungen und Erlebnisse ermöglichen, welche uns wieder näher unserer Natur bringen und im Einklang mit den Elementen schwingen.

„Ich suche meinen Stamm … Die Leute meines Stammes sind leicht zu erkennen: Sie gehen aufrecht, haben Funken in den Augen und ein Schmunzeln auf den Lippen. Sie halten sich weder für heilig noch erleuchtet. Sie sind durch ihre eigene Hölle gegangen, haben ihre Schatten und Dämonen angeschaut, angenommen und offenbart. Sie sind keine Kinder mehr, wissen wohl was ihnen angetan worden ist, haben ihre Scham und ihre Rage explodieren lassen und dann die Vergangenheit abgelegt, die Nabelschnur abgeschnitten und die Verzeihung ausgesprochen. Weil sie nichts mehr verbergen wollen, sind sie klar und offen. …

…..Weil sie nicht mehr verdrängen müssen, sind sie voller Energie, Neugierde und Begeisterung. Das Feuer brennt in ihrem Bauch! Die Leute meines Stammes kennen den wilden Mann und die wilde Frau in sich und haben keine Angst davor. Sie halten nichts für gegeben und selbstverständlich, prüfen nach, machen ihre eigene Erfahrungen und folgen ihrer eigenen Intuition. Männer und Frauen meines Stammes begegnen sich auf der gleichen Ebene, achten und schätzen ihr „Anders“-Sein, konfrontieren sich ohne Bosheit und lieben ohne Rückhalt. Leute meines Stammes gehen oft nach innen, um sich zu sammeln, um Kontakt mit den eigenen Wurzeln aufzunehmen, sich wieder finden, falls sie sich im Rausch des Lebens verloren haben. Und dann kehren sie gerne zu ihrem Stamm zurück, denn sie mögen teilen und mitteilen, geben und nehmen, schenken und beschenkt werden. Sie leben Wärme, Geborgenheit und Intimität. Getrennt fühlen sie sich nicht verloren wie kleine Kinder und können gut damit umgehen. Sie leiden aber an Isolation und sehnen sich nach ihren Seelenbrüdern und – schwestern. Die Zeit unserer Begegnung ist gekommen. Ich rufe meinen Stamm auf!“

Indianerweisheit

Into the Wild Part 1

Into the wild „sanft…. Wildromantischer Workshop inmitten unberührter Natur mit Yoga, Meditation & veg. Picknick wie Gitarrenklängen und gemütlichen Beisammen Sein.

Termine

Sonntag 13 Juni & Samstag 19. Juni

Zeit: 15-ca. 18 Uhr

Ort: Schönfels

Kosten: 28 Euro incl. veg. Essen & Yoga

Dein Herz soll im Einklang mit den Herzen der Erde schlagen

Du sollst fühlen, dass du ein Teil des Ganzen bist, das dich umgibt.“

Gebet der Cheyenne

Kräuter Wanderung

Vor dem Yoga Picknick welches 15Uhr startet ( siehe Yoga Camp Veranstaltung) gibt es die Möglichkeit an einer kleinen Kräuterwanderung mit Johanna teilzunehmen. Wir werden leckere und gesunde Wildkräuter sammeln und diese gemeinsam zu Salat, Kräuterbutter und Quark verarbeiten. Treffpunkt: Schönfels am Sportplatz.

11.30Uhr -13.00Uhr Wanderung
13Uhr-14Uhr Verarbeitung
7€ pro Person
Einfach kurz durch Schreiben per
*WhatsApp
*per PN oder Mail
wenn ihr dabei sein mögt.

Die Kräuter Wanderung ist auch ohne Yoga Picknick möglich!


Into the wild Part 2

Into the wild Part2 entführt uns in die Welt des Seelentieres Wolf. Wir werden unsere Energie mit einer Yoga Session am Fluss harmonisieren, den Alltag hinter uns lassen. Wer mag, hat im Anschluss dann die Möglichkeit echten Wölfen hautnah zu begegnen…..aus der Ferne oder hautnah im Gehege inmitten der Seelenwesen.

Termine

Freitag 26. Juni/ 16-ca. 19 Uhr

Ort: Thalheim

Kosten: 39 Euro

„Willst du den Zustand dauerhaften Glücks erleben, dann befreie dich von Gewohnheiten, die deinen Geist fesseln und beschweren. Lass dich von der Schönheit der Welt überraschen. Sei in jedem Augenblick bereit für neue Sonnen, neue Wünsche, neue Welten. Dann wird der Große Geist dich segnen und sich durch dich freuen.“

Indianerweisheit: Verfasser unbekannt.

Into The Wild Part 3

Hier erwartet dich wie vertraut erstmal zum hinter dir lassen des Alltags und zur Harmonisierung deines Gemütes eine wohltuende Yoga Stunde am Fluss. Danach verweilen wir gemütlich am Lagerfeuer im Herzen der Wölfe. Wer mag, hat die Möglichkeit den Seelentieren hautnah zu sein und mit dem Menschen- Wolfs- Vater ins Gehege der Seelenwesen zu gehen. Diese Auszeit wird begleitet von einem Fotograf, welcher diese unvergessliche Erlebnis in Bildern festhält.

Termin

Samstag 17. juli / 16-ca. 20 Uhr

Ort: Thalheim

Kosten: 79 Euro

„Gehe aufrecht wie die Bäume, liebe dein Leben so stark wie die Berge, sei sanft wie der Frühlingswind, bewahre die Wärme der Sonne im Herzen, und der große Geist wird immer mit dir sein“

Indianerweisheit: Verfasser unbekannt

Zwei Wölfe

Ein alter Indianer saß mit seinem Enkelsohn am Lagerfeuer. Es war schon dunkel geworden und das Feuer knackte, während die Flammen in den Himmel züngelten. Nachdem sie beide eine Weile geschwiegen hatten, sagte der Alte:

„Weißt du, in deinem Leben wird dir vieles widerfahren sowie auch mir vieles widerfahren ist. Manchmal fühlt es sich an, als ob da zwei Wölfe in meinem Herzen gegeneinander kämpfen würden.

Der eine Wolf ist der Wolf der Dunkelheit, der Ängste, des Misstrauens und der Verzweiflung. Er bringt dir böse Träume, viel Leid und Schmerz. Der andere Wolf ist der Wolf der Lebensfreude, der Hoffnung und der Liebe. Er bringt dir die guten Träume, schenkt dir Mut und Hoffnung, er zeigt dir den Weg und gibt dir weisen Rat. Diese beiden werden die Zähne fletschen, sich umkreisen, sich an die Kehle gehen bis einer kraftlos zu Boden sinkt.“ Dann schwieg der Alte wieder.

Der Junge fragte voller Ungeduld: „Erzähl weiter Großvater…welcher Wolf wird den Kampf um das Herz gewinnen?“

Der Alte lächelte und sagte: “Der Wolf, der am häufigsten gefüttert wird. Darum lebe achtsam und lerne beide Wölfe gut kennen. Und dann wähle jeden Tag von Neuem, welchen Wolf du füttern möchtest.“

Wir freuen uns auf dich!